Eindrückliches Turnfest mit zwei Gesichtern
Dienstag, den 25. Juni 2013 um 07:35 Uhr

Zwischen dem 13. und 23. Juni fand in Biel das Eidgenössische Turnfest in Biel statt. Rund 60'000 Turnende aus der ganzen Schweiz nahmen an diesem Grossanlass teil. Mittendrin statt nur dabei waren alle Riegen vom STV Ruswil.

JUGEND

Bereits am 15. Juni reisten 55 junge Turnerinnen und Turner aus Ruswil nach Biel. Begleitet von 18 Betreuerinnen und Betreuern sowie dem Fähnrich nahmen sie am 3-teiligen Vereinswettkampf teil. Für fast alle Kinder und Jugendlichen war es das erste eidgenössische Turnfest. Insgesamt 17‘000 Kinder und Jugendliche haben am ersten Turnfestwochenende das Ipsacher Festgelände in Beschlag genommen. Sie waren gekommen, zahlreich, bunt, laut, der Fähnrich voraus, die Gruppe hinterher. Nachdem ein gemütliches Plätzchen gefunden war, konnte das wunderbare Wetter genossen werden. Vom Sturm zwei Tage zu vor war fast nichts mehr zu sehen. Schon bald ging es ans Aufwärmen für den ersten Wettkampf. Alle Kinder absolvierten zuerst den kniffligen Hindernislauf so schnell sie konnten. Unterstützt von den lauten zurufen der anderen gab jeder sein bestes.

Für den zweiten Wettkampfteil marschierten dann die Geräteturnerinnen und den –turner zurück ins Gebiet Strandboden. Vor grossem Publikum zeigten sie eine schöne Gerätekombination-Vorführung. Unterstützt und Angefeuert wurden sie dabei von zahlreichen Kindern, die währenddessen keinen Einsatz hatten. Gleichzeitig galt es für die 8 Leichtathletinnen und –athleten im Laufzelt ernst. Bei der Pendelstafette galt es die 80m in möglichst kurzer Zeit zu absolvieren und dabei so wenig Zeit wie möglich bei den Wechseln zu verlieren. Mit der lautstarken Unterstützung der anderen Turner gelang es allen, ihre Topleistung abzurufen und eine gute Zeit herauszulaufen.

Als letztes galt es auch noch für die Gymnastikerinnen ernst. Beide Gruppen starteten im letzten Wettkampfteil. Zuerst zeigten die jüngeren Mädchen 3 ihre Cats-Vorführung. Für die meisten Mädchen war es der erste Wettkampf. Trotz entsprechender Nervosität meisterten die acht Mädchen die Aufgabe gut und wurden mit einem grossen Applaus belohnt. Anschliessend galt es auch noch für die älteren 9 Mädchen erst. Sie zeigten ganz viel Frauen-Power. Ihre mitreissende Vorführung wurde vom Publikum mit lautem Beifall und von den Wertungsrichtern mit der tollen Note vom 9.06 honoriert.

Anschliessend konnten alle noch die tolle Turnfeststimmung geniessen, bevor die grosse Turnerschar wieder den Heimweg nach Ruswil antrat. Mit 93 Einsätzen der mitgereisten Turnerinnen und Turner gehörte man in die 2. Stärkeklasse. Dank einer Gesamtpunktzahl von 24.46 Punkten klassierte sich der STV Ruswil im 3-teiligen Vereinswettkampf Jugend auf dem guten 33. Rang unter 80 Vereinen.

 

AKTIVE

Das zweite Wochenende stand ganz im Zeichen der Königsdisziplin: das Vereinsturnen. Rund 2000 Vereine aus der ganzen Schweiz wollten am Eidgenössischen Turnfest 2013 im Berner Seeland zeigen, dass sich der Trainingsaufwand im vergangenen halben Jahr gelohnt hat. Bereits am Donnerstag galt es für die Aktiven vom STV Ruswil im 3-teiligen Vereinswettkampf ernst. 46 Turnerinnen und Turner sowie einige Fans verliessen am Donnerstagmittag Ruswil in Richtung Biel. Dort angekommen verteilten sich die verschiedenen Riegen auf die Wettkampfanlagen. Der erste Wettkampfteil fand in der Turnhalle Strandboden statt. Kurz vor 18.00 Uhr galt es für die Sektion ernst. An den Schaukelringen zeigten die 14 Turnerinnen und Turner vor vollen Zuschauerrängen eine schöne Vorführung.

Gleichzeitig bereiteten sich die 18 Frauen der Gymnastik im Gebiet Ipsach auf ihren Auftritt vor. Als vom See her eine schwarze Front sichtbar wurde, sagten sie noch vor sich hin „die zieht vorbei“. Doch von einer Minute auf die andere wurde der Wind stärker, der Himmel über Ipsach schwarz. Über die Lautsprecheranlage wurden alle angewiesen sich in Sicherheit zu bringen. Unmittelbar nach der ersten Durchsage flog alles was nicht niet- und nagelfest befestigt war durch die Luft, Bäume knickten um, Zelte zerbarsten, jeder versuchte einen vermeintlich sicheren Platz zu finden, Chaos brach aus. Dank viel Glück wurde niemand vom STV Ruswil verletzt und alle haben sich relativ schnell wieder gefunden. Als die Sicherheitskräfte und Rettungswagen auf Platz waren, wurden alle Turner und Turnerinnen Richtung Bieler Innenstadt evakuiert. Anschliessend wurde von den einen die feste Unterkunft aufgesucht, die andern mussten noch abwarten, bis der Zeltplatz wieder für die Nacht freigegeben wurde. An eine Fortsetzung der Wettkämpfe war in diesem Moment nicht zu denken. Erleichtert und froh darüber, dass niemandem von uns etwas passiert war, trafen sich alle später wieder im Festzentrum. Gemeinsam genoss man noch etwas den grossen Zusammenhalt der Turnerfamilie. Um Mitternacht war dann klar, dass die abgebrochenen Wettkämpfe am Sonntagmorgen nachgeholt werden können.

Am Freitagmorgen versammelten sich ein Teil der mitgereisten Turnerinnen und –turner zu einem gemeinsamen Ausflug. Die Wanderung führte dem Jura entlang durch die Wälder und über umgestürzte Bäume. Die Aussicht über Biel und den See war eindrücklich, das Wetter zeigte sich wieder von seiner besten Seite. Nach dem Picknick und dem Schluss der Wanderung durch die Rebberge winkte in Twann zur Belohnung einen guten Schluck einheimischer Wein. Anschliessend ging es mit dem Schiff auf die St. Petersinsel. Dort angekommen genossen die einen ein feines Dessert, die anderen ein erfrischendes Bad im Bielersee. Schlussendlich fuhren alle gemeinsam mit dem Schiff zurück nach Biel. Am Abend mischten sich dann alle unter das grosse Turnervolk und genossen die einzigartige Turnfest-Stimmung in vollen Zügen.

Am Samstag stiessen noch die 24 Turnerinnen der Hip-Hop-Gruppe zum STV Ruswil. Ein Höhepunkt des ETF 2013 war der Festumzug mit 2‘500 Teilnehmern, der am durch die Stadt Biel führte und über 25‘000 Zuschauer begeisterte. Zur Musik des vorangehenden Musikvereins zeigten die Ruswilerinnen eine unterhaltsame Choreografie. Am anschliessenden Flashmob auf dem Zentralplatz beteiligten sich neben den Turnerinnen aus Ruswil tausende Tänzerinnen und Tänzer. Am Nachmittag galt es dann für die Hip-Hop-Gruppe ernst. Sie durften ihr unterhaltsames Programm auf der freien Bühne präsentieren. Da die Vorführung auf grosse Begeisterung stiess, entschlossen sie sich, spontan den Tanz auf dem Festgelände noch einmal zu zeigen. Als krönenden Abschluss konnten sie am Abend noch ein drittes Mal, dieses Mal in der gut gefüllten Coop Arena, auftreten. Während die Turnerinnen vom Hip-Hop und der Sektion noch einmal die Feststimmung genossen, hiess es für jene, die den Wettkampf noch vor sich hatten schon relativ früh „Feierabend“.

Bereits um 5.00 Uhr klingelten am Sonntag in der Turnhalle Linde die Wecker vom STV Ruswil. Für die Turnerinnen der Gymnastik hiess es aufstehen, frisieren, schminken und sich für den Wettkampf bereit machen. Bereits um 8.00 Uhr galt es für sie ernst. Als die Gruppe wieder auf dem Wettkampfplatz Ipsach eintraf, lief einigen ein kalter Schauer über den Rücken und die Erlebnisse vom Donnerstag kehrten zurück. Es galt aber, sich noch einmal auf den Wettkampf zu konzentrieren. Die frühmorgens noch etwas „gstabigen“ Gelenke und die nach 3 Tagen Turnfest etwas eingerosteten Gelenke mussten gründlich aufgewärmt und gedehnt werden. Als es dann auf dem Kleinfeld ernst galt, gaben alle ihr bestes und zeigten ihre grosse Freude am Tanzen. Mit ihrer Begeisterung konnten sie das Publikum mitreisen und überzeugen. Der grosse Applaus und die vielen Komplimente waren der Dank für eine gelungene Vorführung.

Als letzter Wettkampfteil stand der Fachtest Allround auf dem Programm. Leider hat die Geschicklichkeit, Konzentration und Reaktion unter den besonderen Umständen etwas gelitten. Angefeuert von den restlichen Vereinsmitgliedern gaben die 18 im Einsatz stehenden Turnerinnen und Turner trotzdem ihr Bestes. Dennoch konnte der ein oder andere Ball nicht ganz richtig gespielt und gefangen werden. Nach den Ereignissen am Donnerstag waren jedoch alle froh, dass der STV Ruswil denn 3-teiligen Vereinswettkampf trotzdem noch beenden konnte und niemand schlimmere Verletzungen vom Turnfest davon trug. Mit einer Gesamtpunktzahl von 25.85 Punkten klassierte sich Ruswil auf dem 139. Rang unter 351 Vereinen in der 4. Stärkeklasse.

Mit der anschliessenden Schlussfeier im Stadion Gurzelen fiel dann der krönende Schlusspunkt unter das diesjährige ETF unter dem Motto „Gymnastique fantastique. Zurück in Ruswil fand das Turnfest mit einem Einzug ins Dorf und einem herzlichen Empfang der Ruswiler Bevölkerung seinen Abschluss. Ein aussergewöhnliches Turnfest, das allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Ein farbiges, fröhliches Turnfest, mit begeisternden Wettkämpfen und einer einmaligen Ambiance am See. Ein eindrückliches Turnfest, das den Zusammenhalt der Turner gestärkt hat und gezeigt hat, dass die Turner sich nicht zu Unrecht als „Familie“ bezeichnen. Wir freuen uns bereits jetzt auf das nächste Eidgenössische Turnfest 2019 in Aarau.

 

Silvia Schmidli

 

Vereinswettkampf Aktive 3-teilig

3. Stärkeklasse

139. Ruswil TV STV Aktive LU

Teil 1: SR/AB: 8.40 (14)

Teil 2: GYKOH/GYKOH: 8.92 (17)

Teil 3: FTA/FTA: 8.53 (18)

Total:  25.85

 

Vereinswettkampf Jugend 3-teilig

2. Stärkeklasse

33. Ruswil TV STV Jugend LU

Teil 1: GYBOH/GYBOH: 8.72 (18)

Teil 2: PS60/EN60: 8.74 (8)

          GK/CE: 7.80 (15)

Teil 3: HL/HL: 7.61 (52)

Total:  24.46

 

Geräteturnen

K7 Turner

32. Schmidli Ivo

RE: 9.00 / BO: 8.95 / SR: 9.60 / SP: 8.75 / BA: 9.55

Total: 45.85

 

02. Dezember 2017 / STV Ruswil

Für einen Abend die Welt aus und den Film eingeschaltet

Der STV Ruswil liess am 17. und 18. November das in einen spannenden Filmabend eintauchen. Mit ihrer Show schafften Sie es, für einmal die Welt und das geschehen rundherum auszublenden. Nach den unterhaltsamen und abwechslungsreichen Nummern war es schade, als am Ende das Licht und die Welt wieder an, und der Film aus ging. mehr lesen...


06. September 2017 / Jugend

Gelungener Saisonstart

Die Ruswiler Leichtathleten konnten sich vergangenen Dienstag am UBS Kids Cup über ein positives Ergebnis freuen. mehr lesen...


13. Mai 2017 / Jugend

Ranglisten UBS Kids Cup und Schnellster Rusmeler 2017

Herzlichen Glückwunsch an alle strahlenden Gewinnerinnen und Gewinner an den beiden Wettkämpfen! mehr lesen...


07. Mai 2017 / Jugend

"Vo Rusmu gäge Wäggis zue"

…zogen am vergangenen Sonntag 13 Kinder vom STV Ruswil. Neben „Reserve-„Strümpfen und Schuhen brauchte es auch wasserdichte Jacken. Die Turnerinnen und Turner hatten aber auch viel Vorfreude auf den Jugitag im Gepäck. Zurück nach Ruswil ging‘s mit schönen Erinnerungen an einen gelungenen Tag. mehr lesen...


25. Februar 2017 / Aktive

Vorfreude auf das Jubiläum im 2018

An der 134. GV vom STV Ruswil am vergangenen Freitag wurde Bruno Schmidli zum Ehrenmitglied ernannt. Zudem gab es einige weitere Mutationen. mehr lesen...


Berichte nach Jahr / Monat

Suche

© by STV Ruswil - webdesign by awangler.ch