VTF Schüpfheim: Viele Punkte und Podestplätze
Mittwoch, den 13. Juni 2012 um 18:29 Uhr

Das Verbandsturnfest in Schüfheim dauerte gleich vier Tage. Mehrere Sektionen des STV Ruswils sind erfolgreich gestartet. Von der Jugend klassierten sich zum Auftakt gleich zwei Gruppen auf dem Podest. Die Aktiven verpassten jenes um drei Hundertstel-Punkte nur haarscharf. Und am Sonntag konnten Medaillen abgeholt werden.

 

Erfolgreicher Auftakt

Müde Gesichter versammelten sich am Donnerstagmorgen um 5.45 Uhr auf dem Märtplatz. Rund 50 Jugendliche reisten mit dem Car nach Schüpfheim an die Vereinsmeisterschaften Jugend und machten damit den Auftakt für den STV Ruswil am Verbandsturnfest. In den folgenden vier Tagen wird es in Schüpfheim wohl nie mehr so ruhig sein wie bei der Ankunft des Cars: Das Dorf war ausgestorben, die Turnhalle noch verschlossen.

Nichts desto trotz begannen die Vorbereitungen für den Wettkampf, der um 8.00 Uhr startete. Pünktlich machte die Ruswiler Gerätekombination den Beginn eines gelungenen Morgens. Für das Geräte des STV Ruswils war die Teilnahme am Jugendcup eine Premiere. Zum ersten Mal nahmen sie an einem Vereinswettkampf teil. Leider mussten die Leiterinnen Melanie Willimann und Alessandra Loser im Vorfeld viele Ausfälle hinnehmen. Die verbliebenen 16 Turnerinnen erreichten mit der Note 7.83 ein gutes Resultat. Nur sieben Hundertstel fehlten, um den STV Buchrain zu überbieten.

Kurz darauf folgte bereits die Vorführung der Mädchen 3 in der Kategorie Gymnastik B. Die Gruppe von Helen Erni und Silvia Schmidli zeigten dem Publikum eine Vorführung zur Musik vom Musical Cats. Leider wurden alle Vereine sehr tief bewertet. Bald war klar, dass die Note 8.32 bis nach ganz vorne reicht. Damit konnten sie, nach einem Jahr Pause im vergangenen Jahr, an den früheren Erfolgen anknüpfen.

Als letzte Gruppe vom STV Ruswil zeigten die Mädchen Oberstufe in der Kategorie Gymnastik A ihr Können. Nachdem sie in den letzten vier Jahren vier Mal den 2. Rang erreicht hatten war das Ziel klar: Endlich den Fluch des Ewig-Zweiten los zu werden. Die gelungene Vorführung wurde mit der Note 8.76 belohnt. Gespannt wurden die Vorführungen verfolgt und den Noten gelauscht. Da jedoch nicht alle Noten bekannt gegeben wurden war die Spannung bei den Turnerinnen und den Leiterinnen Christa Meier und Silvia Odermatt gross.

Umso grösser war die Freude an der Rangverkündigung. Es reichte beiden Gymnastikgruppen auf das oberste Treppchen. Die Freude über die Podestplätze war bei allen Turnerinnen, Leiterinnen und Fans riesig. Glücklich und als einziger Verein mit zwei Siegen kehrten alle gemeinsam nach Ruswil zurück.

 

Gute Noten im Einzelgeräteturnen

Bereits am Donnerstagnachmittag waren weitere Ruswiler im Einsatz. Im Dress des STV Grosswangen kämpften Ivo Schmidli und Micha Kunz um gute Noten im Einzelgeräteturnen. An den Geräten Boden, Ring, Sprung, Barren und Reck zeigten sie ihr Können in der Kategorie 6. Ihre guten Vorführungen wurden mit super Noten bewertet. Ivo Schmidli zeigte sich in Topform. Mit 8.95, 9.15, 8.90, 9.35 und 9.50 erreichte er 45.85 Punkte. Auch Micha gelang ein guter Wettkampf und er wurde mit den Noten 8.55, 8.90, 9.20, 9.25 und 9.40 (Total 45.30) bewertet. Mit diesen Resultaten haben beide bewiesen, dass sie mit der Spitze mithalten können. Auch Petra Renggli zeigte in Schüpfheim ihr Können. Im Dress des STV Willisau erreichte sie in den Disziplinen Boden (9.25), Ring (9.05), Sprung (8.90) und Reck (9.35) ein Total von 36.55. Dies reichte in der Kategorie 7 zum guten 11. Schlussrang.

 

Am Erfolg angeknüpft

Am Samstag reisten 71 Aktive des STV Ruswils nach Schüpfheim und knüpften am Erfolg der Jugend und Einzelturner an. Als erstes zeigte die Hip Hop Gruppe unter der Leitung von Wendy Gubser und Colette Vannay einen gelungenen Auftritt auf der freien Bühne. Gleich danach bewies sich das Sektionsturnen. Die dynamische Vorführung aus der Feder von Roland Stirnimann, Ivo Schmidli und Micha Kunz erntete viel Applaus und die gute Note 8.55. Am späteren Nachmittag wurde das Publikum von der Kleinfeldgymnastik des STV Ruswil gefesselt. Die Leiterinnen Roswitha Keller, Jenny Schmidli und Rahel Bachmann haben ein so spannendes Programm zusammengestellt, dass sich die Turnerinnen an nickenden Gesichtern erfreuen durften. Mit der sehr guten Performance konnten die sehr guten Vornoten vom GymDay im Mai sogar noch verbessert werden. Eine 9.25 liess die Turnerinnen und Fans vor Freude kreischen. Später zeigten sich die beiden Teams Allround und Leichtathletik gemeinsam beim Fachtest Allround sehr erfolgreich. Die Teams trainierten unter der Leitung von André Köpfli, Manuela Widmer und Jolanda Schärli. Bälle flogen gezielt durch die Luft und wurden gekonnt gefangen. Auch der Rugby-Ball bereitete den Turnerinnen und Turnern keine Mühe. Die gute Note 9.22 war definitiv verdient.

Der STV Ruswil wurde nach diesen Vorführungen mit 27.02 Punkten auf dem hervorragenden 5. Schlussrang in der 3. Stärkeklasse platziert. Nur hauchdünne drei Hunderstel-Punkte fehlten für einen Podestplatz.

Erfolgreich sind die Ruswiler nicht nur beim Turnen. Auch das Festen können sie gut. Nach dem gemeinsamen Nachtessen, startete die Party-Nacht. In verschiedenen Zelten wurde getanzt, gejohlt und gesungen. Einige fanden auch in den frühen Morgenstunden noch keinen Schlaf. Andere waren so müde, dass nicht einmal der ergiebige Regenguss sie zu wecken vermochte.

 

Und am Sonntag...

Schon morgens um 7.00 Uhr hiess es für die ersten wieder startklar zu sein. Sei es als Kapfrichter, Betreuerin oder Turner. Der Jugitag startete und in Schüpfheim trudelten 35 Mädchen und Knaben des STV Ruswils ein. Im schlammigen Matsch massen sich die neun Teams gegenüber anderen Vereinen in verschiedenen spielerischen Disziplinen. Ein Sumpf-Sprint stand genauso auf dem Programm wie Wasserstafette, Korbeinwurf oder fliegender Ball. Die Stimmung war rüüdig – trotz oder vielleicht gerade wegen des vielen Drecks. In der Kategorie C schafften es Dora Jurcevic, Vanessa Bucheli, Melanie Hofstetter und Lorena Florian sogar aufs Podest. Die ältesten Knaben (Nathanael Birrer, Michael Bucheli, Florian Portmann und Janosch Ming) schafften es auf den 4. Rang und die zweitältesten (David Müller, Dario Bühlmann, Matthias Roth und Manuel Bolliger) auf den 5. Die Rangverkündigung ist so natürlich doppelt spannend.

Mit der offiziellen Schlussvorführung und drei mächtigen Böller-Schüssen wurde das Verbandsturnfest 2012 beendet. Die zufriedene und etwas müde Turnerschar fuhr nach Ruswil zurück. Mit einem Apéro wurden sie in Ruswil begrüsst.

Nun steht erst einmal die grosse Sommerpause an. Im September führt der STV Ruswil zum 25. Mal den Schnellsten Rusmeler durch. Machsch au met? Ebenfalls ende Sommer beginnen die Proben für die Turn Show im November. 

 

Silvia Schmidli, Judith Stirnimann

 

02. Dezember 2017 / STV Ruswil

Für einen Abend die Welt aus und den Film eingeschaltet

Der STV Ruswil liess am 17. und 18. November das in einen spannenden Filmabend eintauchen. Mit ihrer Show schafften Sie es, für einmal die Welt und das geschehen rundherum auszublenden. Nach den unterhaltsamen und abwechslungsreichen Nummern war es schade, als am Ende das Licht und die Welt wieder an, und der Film aus ging. mehr lesen...


06. September 2017 / Jugend

Gelungener Saisonstart

Die Ruswiler Leichtathleten konnten sich vergangenen Dienstag am UBS Kids Cup über ein positives Ergebnis freuen. mehr lesen...


13. Mai 2017 / Jugend

Ranglisten UBS Kids Cup und Schnellster Rusmeler 2017

Herzlichen Glückwunsch an alle strahlenden Gewinnerinnen und Gewinner an den beiden Wettkämpfen! mehr lesen...


07. Mai 2017 / Jugend

"Vo Rusmu gäge Wäggis zue"

…zogen am vergangenen Sonntag 13 Kinder vom STV Ruswil. Neben „Reserve-„Strümpfen und Schuhen brauchte es auch wasserdichte Jacken. Die Turnerinnen und Turner hatten aber auch viel Vorfreude auf den Jugitag im Gepäck. Zurück nach Ruswil ging‘s mit schönen Erinnerungen an einen gelungenen Tag. mehr lesen...


25. Februar 2017 / Aktive

Vorfreude auf das Jubiläum im 2018

An der 134. GV vom STV Ruswil am vergangenen Freitag wurde Bruno Schmidli zum Ehrenmitglied ernannt. Zudem gab es einige weitere Mutationen. mehr lesen...


Berichte nach Jahr / Monat

Suche

© by STV Ruswil - webdesign by awangler.ch