Piraten entern die Sörenberger Pisten
Samstag, den 03. Januar 2015 um 20:08 Uhr

Da Frau Holle, Petrus und das Christkind uns doch noch in der letzten Sekunde mit viel Schnee beschenkten, konnte das Ski- und Snowboardlager des STV Ruswils zwischen Weihnacht und Neujahr planmässig stattfinden.

 

Wohl alle 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und das 14-köpfige Küchen- und Leiterteam hatten zu Weihnachten einen grossen Wunsch: ganz viel Schnee im Sörenberg. Das Alternativprogramm stand bereits, als der Schnee am 26. Dezember endlich kam… So durften wir den ersten Lagertag mit Schlitteln im Neuschnee verbringen, was nicht weniger anstrengend als Ski- und Snowboardfahren war.

Bereits am Sonntag durften wir uns dann die Bretter, die die Welt bedeuten, unter die Füsse schnallen. Innert Kürze machten alle Ruswiler Pistenpiraten den Sörenberg unsicher. Nach zwei Tagen üben stand am Dienstag das Rennen auf dem Programm. Dieses meisterten Anfänger bis Fortgeschrittene mit Bravour. An der Rangverkündigung an Silvester durften sich die Sieger feiern lassen (Board: Anfänger + Mittelmässig Geisseler Tashina, Fortgeschritten Wyser John; Ski: Anfänger Gehrig Michelle, Mittelmässig Bucheli Vanessa, Fortgeschritten Roth Matthias).

 

Piraterie neben der Piste

Doch natürlich darf neben dem Ski- und Snowboardfahren der Spass neben der Piste nicht zu kurz kommen. Bereits am ersten Abend wurden die 42 Piraten auf sechs Mannschaften aufgeteilt, welche anschliessend die ganze Woche unter einer gemeinsamen Flagge um viele Punkte kämpften. Sei es bei einer Schatzsuche quer durch das Dorf, beim Piratenturnier, beim Rennen oder aber beim Piraten-Leiterlispiel an Silvester. Natürlich durften auch Meuterei-Versuche nicht fehlen… Die Spannung blieb bis am Ende hoch, holte doch jede Mannschaft mindestens einen Sieg. Schliesslich durften sich die Gruppe Pinias als Piraten-Prinzen und Prinzessinnen feiern lassen.

Kurz vor Mitternacht versammelten wir uns dann draussen. Mit heissem Punsch stiessen wir auf das neue Jahr an. Anschliessend wurde noch fröhlich weiter gefeiert und bei den einen wurde es spät, bei anderen schon fast früh, bis sie ins Land der Träume sanken. Mit noch etwas müden Knochen ging es am Neujahrsmorgen leider bereits wieder ans zusammenpacken, putzen und Abschiednehmen. Trotz einigen kleineren Blessuren musste glücklicherweise niemand „über Board gehen“ und wir konnten anschliessend alle gemeinsam die Anker lichten und die Heimreise antreten.

 

Dankeschön an die Crew

Last but not least ein Herzliches Dankeschön, all denen, die das Ski- und Snowboardlager des STV Ruswil jedes Jahr möglich machen: Dem Lager-OK, allen Leiterinnen und Leiter und dem Küchenteam, welche alle viel Zeit und Freude in das Lager investieren. Aber auch allen Eltern und Bekannten die das Lager mit Kuchen oder anderen Spenden grosszügig unterstützen und dem Leiterteam ihr Vertrauen schenken.

 

 

Berichte nach Jahr / Monat

© by STV Ruswil - webdesign by awangler.ch