Auch nach 25 Jahren noch schnell unterwegs…
Montag, den 17. September 2012 um 19:36 Uhr

Am vergangenen Samstag wurde im Bärenmatt auf und neben der Sprintbahn viel Spannung und Spass geboten. Wie an der Olympiade galt auch am Schnellsten Rusmeler: Dabei sein ist alles!

 

 

Schon seit 25 Jahren zieht der Schnellste Rusmeler Gross und Klein an. Neben den 275 Startenden fanden auch viele Eltern, Freunde und Bekannte am vergangenen Samstag den Weg ins Bärenmatt. Der vom STV Ruswil reibungslos organisierte Anlass fand bei idealem Sportwetter statt: trocken und angenehme Temperaturen. Nach dem Einturnen starteten die "Pföderis" (Jg. 2006 und jünger) zu ihrem Rennen - manche bereits bevor ihr Startzeichen ertönte, einige nicht ohne Mami oder Papi und andere kehrten nach halber Strecke um. Trotzdem oder gerade deswegen dürfen sich die kleinsten immer über viele Zuschauer freuen. Je älter die Kinder wurden, desto reibungsloser der Ablauf und schneller die Laufzeiten. Die Vorläufe waren damit innert kurzer Zeit schon Vergangenheit. Trotzdem gab es auch bei denjenigen, die es nicht ganz in den nächsten Lauf geschafft haben, lachende Gesichter, denn am Schnellsten Rusmeler gibt es bekanntlich keine Verlierer. Die Ausgeschiedenen durften sich über tolle Filzstifte freuen, welche vom Franz Wandeler, Inhaber RottalShop und Mitbegründer des Schnellsten Rusmelers, gesponsert wurden. Die Zeit zwischen den Läufen konnten sich alle in der Festwirtschaft, bei der attraktiven Tombola, auf der Spielwiese oder im beliebten Gumpischloss vertreiben. Anlässlich des Jubiläums wurde dieses Jahr auch Kinderschminken angeboten, was sehr grossen Anklang fand. Pausenlos wurden rund 80 Kinder von den vier Schminkerinnen in Spidermans, Schmetterlinge, Prinzessinnen oder Piraten verwandelt.

 

Zügig waren die Vorläufe und Halbfinals durch und alle Finalteilnehmer standen fest. Nach einer kurzen Verschnaufpause eröffneten die Pföderis die Finalläufe, welche mit den Erwachsenen abgeschlossen wurden. Aus den jeweils vier schnellsten Frauen und Herren im Final wurden zum Schluss noch die Schnellste Rusmelerin und der Schnellste Rusmeler erkoren. Bei den Damen holte sich die erst 13-jährige Lena Erni den Titel haarscharf vor Veronika Mattmann, der Siegerin der Kategorie Damen. Auf dem Podest strahlte sie anschliessend mit der Sonne um die Wette. Bei den Männern versuchte Noah Kaufmann seinen Titel vom Vorjahr zu verteidigen. Einen Strich durch die Rechnung machte ihm jedoch Werni Stadelmann. Er gewann den Pokal bereits in den Jahren 2007 bis 2009 und durfte ihn damit behalten. Dieses Jahr siegte er wiederum souverän. Wir dürfen also gespannt sein, ob er den Titel noch einmal dreimal in Serie holen kann… Die Konkurrenz ist ihm auf jeden Fall dicht auf den Fersen.

 

Ein weiterer Anwärter auf diesen Titel war dieses Jahr abwesend. Nathanael Birrer glänzte bereits Anfangs Monat am Schweizerfinal des UBS Kids Cup. Am Samstag 15. September durfte er auch am Schweizerfinal des Migros Sprint in auf dem Place du Midi in Sion teilnehmen. Mit seiner Zeit von 10.01 Sekunden über 80m qualifizierte er sich haarscharf für den Final der Besten Sechs. In diesem überquerte er die Ziellinie nach 10.02 Sekunden. Damit klassierte er sich zum 2. Mal innert Monatsfrist an einem Schweizerfinal auf dem hervorragenden 5. Schlussrang. Herzliche Gratulation!

Hier finden sie SchnappschüsseFotos von allen Gewinnern und die Fotos vom Kinderschminken. Falls jemand selbst Lust hat, im nächsten Jahr am Schnellsten Rusmeler zu starten, ist er oder sie herzlich willkommen.

 

Ein grosser Dank gilt den Sponsoren und dem Ruswiler Gewerbe. Dank ihnen geht kein Kind mit leeren Händen nach Hause und es kommt eine attraktive Tombola zu Stande. Ohne die vielen helfenden Hände wäre ein solcher Anlass nicht durchführbar, deshalb auch allen freiwilligen Helferinnen und Helfern ein herzliches Dankeschön!

 

Silvia Schmidli

 

Auszug aus der Rangliste:

 

Pföderi Mädchen (2006 und jünger / 60m)

  1. Wangeler Lynn (11:02)
  2. Hegglin Carol (11:03)
  3. Grüter Lena (11:58)
  4. Steurer Sirine (12:28)

 

Pföderi Knaben (2006 und jünger / 60m)

  1. Jurcevic Swen (11:01)
  2. Müller Dominik (11:81)
  3. Anliker Moritz (11:80)
  4. Kammermann Marius (12:34)

 

Kat. D Mädchen (2004/2005 / 60m)

  1. Bucher Enya (10:05)
  2. Wirth Sherin (10:30)
  3. Stirnimann Noemi(10:56)
  4. Sidler Livia (10:75)

 

Kat. D Knaben (2004/2005 / 60m)

  1. Grüter Yaron (9:63)
  2. Burri Mike (9:69)
  3. Haupt Andrin (10:66)
  4. Halter Paul (11:00)

 

Kat. C Mädchen (2002/2003 / 80m)

  1. Jurcevic Dora (12:56)
  2. Wolfisberg Tina (12:61)
  3. Hofstetter Melanie (12:99)
  4. Schaller Soraya (13:07)

 

Kat. C Knaben (2002/2003 / 80m)

  1. Rösli Matthias (11:77)
  2. Amrhyn Gian (12:45)
  3. Albisser Enrico (12:87)
  4. Portilla Alan (12:87)

 

Kat. B Mädchen (2000/2001 / 80m)

  1. Erni Anja (11:72)
  2. Meyer Siri (11:89)
  3. Steffen Ronja (11:96)
  4. Feuz Alexandra (12:02)

 

Kat. B Knaben (2000/2001 / 80m)

  1. Fahrni Janosch (10:87)
  2. Stäger Franz (11:53)
  3. Erni Samuel (11:64)
  4. Groenendijk Lars (11:68)

 

Kat. A Mädchen (1997 bis 1999 / 80m)

  1. Erni Lena (11:38)
  2. Habermacher Kim (11:40)
  3. Stocker Lisa (11:83)
  4. Lekaj Besjana (12:06)

 

Kat. A Knaben (1997 bis 1999 / 80m)

  1. Haas Melvin (10:26)
  2. Portmann Florian (10:34)
  3. Feuz Nicolai (11:10)
  4. Stöckli Nicolas (11:42)

 

Kat. Frauen (ab 1996 / 80m)

  1. Mattmann Veronika (11:51)
  2. Portmann Christine (11:59)
  3. Erni Helen (11:87)
  4. Santana Rita (13:28)

 

Kat. Männer (ab 1996 / 80m)

  1. Stadelmann Werni (9:60)
  2. Utz Matthias (9:67)
  3. Kaufmann Noah (9:93)
  4. Schmidli Ivo (10:40)

 

Schnellste Rusmelerin

Erni Lena (11:54)

 

Schnellster Rusmeler

Stadelmann Werni (9:88)

 

Berichte nach Jahr / Monat

© by STV Ruswil - webdesign by awangler.ch