Grosse und kleine Leichtathletikstars im Einsatz
Montag, den 19. September 2011 um 16:05 Uhr

An den vergangenen beiden Wochenenden durften sich gleich zwei Ruswiler mit den Besten der Schweiz messen. Es fanden der Schweizer Final vom UBS Kids Cup und vom Migros Sprint statt.

 

UBS Kids Cup Final…

Mit super Leistungen im 60m Sprint, weiten Sprüngen im Weitsprung und super Würfen im Ballweitwurf hat Dora Jurcevic in Ruswil auf sich aufmerksam gemacht. Am Kantonalfinal in Reussbühl zeigte sie wieder ihr Talent und holte neben der Goldmedaille auch die Qualifikation für den Schweizerfinal. Dieses Highlight stand am Samstag, 10. September auf dem Programm: Es liefen, sprangen und wurfen beim grossen Schweizer Final die allerbesten Teilnehmer der UBS Kids Cup-Saison 2011 im Stadion von Weltklasse Zürich um die Wette. Nur zwei Tage nach dem renommiertesten Leichtathletik-Meeting der Welt gaben die talentierten Nachwuchsathletinnen und Athleten, im „original verkleideten“ Stadion von Weltklasse Zürich ihr Bestes.

 

…im Letzigrundstadion

In Zürich durfte Dora an einem hervorragend organisierten Wettkampf teilnehmen. Begleitet wurden sie von Athletinnen und Athleten aus dem Schweizer Nationalteam, die vor dem Wettkampf für ein professionelles Einlaufen sorgten. Die super Stimmung verlieh den Bällen und Dora Flügel: Neben ihren Bällen flog auch sie selbst weit. Sie konnte sich selbst gegenüber dem Kantonalfinal um 1.20m beim Werfen und 30cm im Sprung verbessern. Wortwörtlich weniger gut „lief“ es ihr im Sprint. Trotzdem konnte sie insgesamt ihre Leistungen vom Kantonalfinal bestätigen und klassierte sich auf dem 21. Rang. Der ganze STV Ruswil gratuliert Dora von Herzen zu ihrem gelungenen Wettkampf!

 

Neben dem Wettkampf konnten die 540 Kinder im Alter von 7 bis 15 Jahren auch die ganze Atmosphäre geniessen und sich wie kleine Stars fühlen. Sie erlebten hautnah Weltstars wie Asafa Powell, Allyson Felix oder Carmelita Jeter, aber auch die WM-Neunte und momentan beste Leichtathletin der Schweiz, die Hürdensprinterin Lisa Urech. Diese übergaben nicht nur Medaillen sowie Diplome, sondern schrieben auch geduldig Autogramme und stellten sich den Fragen ihrer Nacheiferer.

 

Die erste Austragung des UBS Kids Cup fand grossen Anklang. Über 50'000 Teilnehmer nahmen an 380 Anlässen teil. Dementsprechend schwierig war es, sich für den Final im Letzigrund zu qualifizieren - die besten pro Kanton hatten sich zuvor am Kantonalfinal behaupten müssen. Doch so kristallisierten sich die grössten Talente heraus und es besteht die Chance, dass wir uns bald über weitere Lisa Urechs freuen können.

 

Migros Sprint Final

Auch Nathanael Birrer ist kein unbeschriebenes Blatt. Mit seinen schnellen Beinen hat er schon mehrfach den Schnellsten Rusmeler gewonnen oder an anderen Sprints brilliert. Am diesjährigen Schnellsten Rusmeler musste er jedoch forfait geben, denn just an diesem Tag fand der Schweizer Final des Migros Sprints statt. Für diesen hatte sich Nathanael mit einer hervorragenden Zeit von 8.17 am Kantonalfinal in Luzern qualifiziert. Der Migros Sprint ist ein nationales Nachwuchsprojekt von Swiss Athletics, bei dem jedes Jahr 50 000 Teilnehmer bei regionalen und kantonalen Vorausscheidungen versuchen, sich für den Schweizer Final zu qualifizieren.

 

In Kreuzlingen auf der Zielgeraden

Aus der ganzen Schweiz kamen sie nach Kreuzlingen: 360 Knaben und Mädchen, 10 bis 15 Jahre alt, mit ganz unterschiedlichen Geschichten und Träumen. Doch wollten sie alle dasselbe: Den Final des Migros Sprints 2011 gewinnen. Darunter auch Nathanael Birrer aus Ruswil.

 

So kurz vor dem Ziel schenkten sich die 13-Jährigen Knaben bei den 60 Sprints auf der mobilen Kunststoffbahn auf der Löwenstrasse keinen Millimeter. Sekundenbruchteile entschieden über Freudenschrei oder Tränen. Im ersten Vorlauf lief Nathanael auf den 3. Rang. Die Top-Zeit von 8.06 Sekunden reichte für den Halbfinal. Noch einmal konnte der Ruswiler Leichtathlet sich steigern: Die Uhr stoppte bei 8.03. Vor ihm überquerte nur der spätere Sieger die Ziellinie. Seine Zeit war die 7. schnellste der Halbfinals. Da sich nur die 6 Schnellsten für den Final qualifizieren, bedeutete dies das Wettkampfende für Nathanael. Trotzdem ist seine Leistung sehr hoch anzurechnen, wäre er doch mit dieser Zeit im Final auf den 5. Platz gelaufen. Doch auch ein 7. Platz an einem Schweizerfinal ist eine hervorragende Leistung und Nathanael gebührt dafür höchsten Respekt. Herzliche Gratulation vom ganzen STV Ruswil zu seinen super Läufen.

 

Den älteren Migros-Sprint-Finalisten, denen es nicht aufs Podest reichte, bleibt ein Trost: Sie bekommen im Sommer 2012 die Möglichkeit, an einem einwöchigen Trainingscamp teilzunehmen, bei dem die jungen Sportler mit der Hilfe von professionellen Swiss-Athletics- Trainern ihre Sprinttechnik verbessern können.

 

Silvia Schmidli

 

Berichte nach Jahr / Monat

© by STV Ruswil - webdesign by awangler.ch